MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Endlich da!
Die MLZ App (Android)
MLZ App> MLZ App
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

» zurück

01.02.2019

August Föppl-Medaille für Jens Krüger

Verleihung August Föppl-Medaille

TUM-Präsident Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann verleiht Jens Krüger die August Föppl Medaille für seine Verdienste um die Ausbildung von Lehrlingen. © Uli Benz / TUM

Der Leiter der Instrumentsteuerung am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum und Ausbilder der Technischen Universität München (TUM), Jens Krüger, wurde am dies academicus mit der August Föppl-Medaille für seine außerordentliche Arbeit in der Ausbildung ausgezeichnet.

Seit 2002 bildet Jens Krüger an der TUM aus und hat schon 20 Azubis unter seine Fittiche genommen. Einstimmig loben ihn alle seine Auszubildenden wegen seines Einsatzes und seiner Hingabe, die er ihnen entgegenbringt. Da wundert es nicht, dass seine Lehrlinge die Berufsschule überdurchschnittlich gut abschließen. Seine herausragenden Leistungen und sein Engagement wurde im Dezember nun auch von der TUM gewürdigt: Präsident Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann verlieh ihm am jährlichen dies academicus im Dezember die August Föppl-Medaille. Sie wird seit 2002 vergeben und ehrt besonderen Einsatz in der Ausbildung.

Krüger leitet die Instrumentsteuerung am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum und so konnten alle seine Azubis innerhalb seiner Gruppe an aktuellster Forschung mitwirken. In dieser forschungsnahen Umgebung ist es enorm wichtig, Fragen zu stellen und zu hinterfragen, wozu der Diplomphysiker seine Lehrlinge regelmäßig ermutigt. Denn ihm sei es wichtig, sie zur „Selbstständigkeit zu erziehen“. „Sie sollten nicht nur durch die Prüfung kommen, sondern hinterher auch was können“, erklärt er. Genau so sieht es Lea Kleesattel, ehemalige Auszubildende von Jens Krüger und heute Mitarbeiterin in der Instrumentensteuerung am MLZ: „Es war eine sehr lehrreiche Zeit in der Ausbildung und äußerst abwechslungsreich. Ich konnte sehr selbständig arbeiten. Für Fragen zeigte er jederzeit Verständnis und Interesse.“

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Endlich da!
Die MLZ App (Android)
MLZ App> MLZ App