MLZ ist eine Kooperation aus:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Hereon> Helmholtz-Zentrum Hereon
Forschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

MLZ in den sozialen Medien:

Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

  • 05.01.2023
    Neutronen ermöglichen Blick in antiken Anhänger

    Ein interdisziplinäres Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Zentrums für Archäologie (LEIZA) hat das Geheimnis eines vergoldeten Anhängers gelüftet, der 2008 in einer mittelalterlichen Abfallgrube in der Mainzer Altstadt gefunden wurde. Dank zerstörungsfreien Untersuchungen an der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München (TUM) konnten die Forschenden im Inneren des Objekts kleinste Knochensplitter lokalisieren, bei denen es sich vermutlich um Reliquien handelt.

  • 22.12.2022
    7,9 Millionen Euro für Forschung am MLZ

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit 7,9 Millionen Euro erneut den Auf- und Ausbau von wissenschaftlichen Instrumenten am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ). Neben der Technischen Universität München beteiligen sich fünf weitere deutsche Universitäten und Institute.

  • 14.12.2022
    User Meeting 2022: Zurück in der Realität!

    Nach zwei Jahren mit virtuellen Konferenzen freute sich das MLZ, am 8. und 9. Dezember insgesamt 225 Teilnehmende persönlich beim diesjährigen Treffen der MLZ-Gastforschenden in München begrüßen zu können. Neben den 61 wissenschaftlichen Vorträgen und Postern lag der Schwerpunkt auf der Zukunft der Neutronenforschung am MLZ. Hier präsentierten die drei Partner des MLZ ihr Programm zur Erneuerung der wissenschaftlichen Instrumente.

  • 01.12.2022
    Ein Leben für die Textur: MLZ-Preis für Heinz-Günter Brokmeier

    Prof. Dr. Heinz-Günter Brokmeier erhält den diesjährigen Preis des Heinz Maier-Leibnitz Zentrums für Instrumentierung und wissenschaftliche Nutzung. Der 70-Jährige von der Technischen Universität Clausthal wird damit für sein frühes und großes Engagement für das materialwissenschaftliche Diffraktometer STRESS-SPEC am FRM II und MLZ ausgezeichnet.

Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltung

Klein aber H2O – warum brauchen wir Wasser zum Leben?

01.03.2023  

19:00 Uhr

Konferenz

ECNS2023

20.03.2023 - 23.03.2023  

Konferenz

MLZ Conference 2023: Neutrons for Biomaterials

22.05.2023 - 25.05.2023  

» zeige alle Einträge

BMBF-Aktionsplan „ErUM-Pro-Förderung” am MLZ:

Das MLZ lädt ein zur ECNS 2023!

Das MLZ freut sich, mit der 8. Europäischen Neutronenstreutagung die erste ECNS in Deutschland organisieren zu dürfen und lädt die Community vom 20.-23.03.2023 nach Garching ein!

Stöbern Sie im Programm, registrieren Sie sich und finden Sie alle Infos auf www.ecns2023.eu!

MLZ Newsletter III/2022

Der aktuelle MLZ Newsletter ist erschienen!

Diesmal über unsere erfolgreichen ErUM-Pro-Anträge, die Rückkehr der Neutronenschulen ans MLZ und sechs geheimnisvolle Container aus Berlin.

From Behind The Sciences

MLZ ist eine Kooperation aus:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Hereon> Helmholtz-Zentrum Hereon
Forschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

MLZ in den sozialen Medien: