MLZ ist eine Kooperation aus:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Hereon> Helmholtz-Zentrum Hereon
Forschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

MLZ in den sozialen Medien:

Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

Wissenschaftliches Rechnen

Die Gruppe Wissenschaftliches Rechnen hilft den Instrumentwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und deren Nutzerinnen und Nutzern zu allen Fragen bezüglich der Analyse von Messdaten weiter. Speziell zugeschnittene Programme zur Messdatenanalyse werden geschrieben und gepflegt. Dabei werden sog. “Open Source” Programme bevorzugt. Zusätzlich werden Beitr\u00e4ge zu Open Source Projekten beigesteuert. Die Gruppe ist verantwortlich für die Standardisierung der Messdaten.

Zusammenarbeit

Die Gruppe repräsentiert das MLZ in nationalen und internationalen Initiativen zum Datenmangement:
PNI-HDRI: High Data Rate Processing and Analysis Initiative
PaNdata: Photonen- und Neutronendaten Infrastruktur
NeXus: Verbreitetes Datenformat für Neutronen-, Röntgen- und Muon-Wissenschaftliche Experimente

Projekte

Informationen zu laufenden Projekten und die Möglichkeit, Programme herunterzuladen, bietet der Server http://apps.jcns.fz-juelich.de.

Kontakt

Leiter der Gruppe

Dr. Joachim Wuttke
Telefon: +49 (0)89 289-10715
E-Mail: j.wuttke@fz-juelich.de

MLZ ist eine Kooperation aus:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Hereon> Helmholtz-Zentrum Hereon
Forschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

MLZ in den sozialen Medien: