MLZ ist eine Kooperation aus:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Hereon> Helmholtz-Zentrum Hereon
Forschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

MLZ in den sozialen Medien:

Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

» zurück

GNeuS Stipendien-Programm

GNeuS

Die drei Partner des Heinz Maier-Leibnitz Zentrums (MLZ), das Forschungszentrum Jülich, die Technische Universität München (TUM) und das Helmholtz-Zentrum Hereon, freuen sich über den offiziellen Start des GNeuS-Cofund-Programms am 1. September 2021. Das Projekt wird von der Europäischen Kommission im Rahmen der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) kofinanziert.

GNeuS steht für Global Neutron Scientists und vergiebt insgesamt 45 Stipendien mit einer Dauer von 24 Monaten, die im Rahmen von drei jährlichen Ausschreibungen vergeben werden.
Das Programm bietet den Stipendiaten eine strukturierte, globale, interdisziplinäre und sektorübergreifende Weiterbildung, um innovative Antworten auf die Herausforderungen der europäischen Neutronenlandschaft zu entwickeln.

Die erste Bewerbungsrunde beginnt am 1. November mit einer Einreichungsfrist bis zum 15. Januar 2022.

Weitere Informationen:

Kontakt:
gneus@mlz-garching.de

Sonstiges

Datum01.11.2021 - 15.01.2022
SprecherGNeuS - Global Neutron Scientists

Kontakt

E-Mail

gneus@mlz-garching.de

URL

https://gneus.eu/

MLZ ist eine Kooperation aus:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Hereon> Helmholtz-Zentrum Hereon
Forschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

MLZ in den sozialen Medien: