MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

Ich bin wieder zuhause angelangt. Worum muss ich mich denn jetzt kümmern?

Experimentbericht

Für jedes am MLZ durchgeführte Experiment muss innerhalb von zwei Monaten nach Durchführung ein Bericht geschrieben und im User Office Online System eingereicht werden.
Die Details finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.

Veröffentlichungen und Würdigungen

Das MLZ stellt an seinen Instrumenten kostenlos Messzeit für die wissenschaftliche Nutzung zur Verfügung – unter der Bedingung, dass Ergebnisse der Messungen in Peer-Review-Journals oder vergleichbaren Zeitschriften unter Nennung des MLZ veröffentlicht werden.

In unseren Nutzungsbedingungen finden Sie die benötigten Vorlagen

Reisekostenerstattung

Am MLZ werden zwei Gruppen von Nutzern finanziell unterstützt:

Nach dem Auslaufen des NMI3-Projekts der Europäischen Union zum 31.01.2016 leisten die Partner des MLZ beide Förderungen. Die Bedingungen unterscheiden sich etwas, bitte beachten Sie deshalb dringend die folgenden Hinweise!

Ich arbeite in einem EU-Land oder einem assoziierten Staat.

EU-Nutzer: Welche Voraussetzungen muss das Proposal erfüllen?

Um für eine die finanzielle Förderung in Betracht zu kommen, müssen im zugrunde liegenden Proposal die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sowohl der Hauptantragsteller (= “main proposer”) als auch die Mehrheit aller Antragsteller (=“main proposer” + “co-proposers”) dürfen nicht an deutschen Institutionen arbeiten.
  • Sowohl der Hauptantragsteller (= “main proposer”) als auch die Mehrheit aller Antragsteller (=“main proposer” + “co-proposers”) müssen in einem EU-Mitgliedsstaat oder einem assoziierten Land arbeiten.
  • Es gelten die Angaben aus dem eingereichten Proposal. Nachträgliche Änderungen sind leider nicht möglich.

Bitte beachten Sie: Die Nationalität ergibt sich also aus dem Land, in dem die Beteiligten tätig sind, nicht aus ihrer Staatsangehörigkeit!

Hier finden Sie eine Liste der EU-Mitgliedsstaaten und assoziierten Länder.

EU-Nutzer: Welche Bedingungen sind mit der Förderung verknüpft?

Für alle Veröffentlichungen, die Daten verwenden, die am MLZ erhoben wurden:

  • Beachten Sie dringend die nötigen Würdigungen, die Sie bitte in allen Publikationen angeben. Vorlagen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen. Vergessen Sie nicht, den fördernden Partner zu nennen.

Für die Person, deren Kosten übernommen werden sollen:

  • Die Person muss in einem EU-Mitgliedsland oder assoziierten Staat (außerhalb Deutschlands) arbeiten.
  • Nur Hotelbuchungen, die das User Office vorgenommen hat, werden garantiert vollständig erstattet. Die Daten für Ihre Hotelbuchung tragen Sie bei Ihrer Besuchsanmeldung im Formular “Arrival_Departure” ein. Sollten Sie Ihr Hotel dennoch selbst buchen wollen, besprechen Sie dies bitte frühzeitig mit dem User Office – ohne eine schriftliche Genehmigung per E-Mail kann keine Erstattung erfolgen.
  • Die An- und Abreise mit dem Auto kann nur in Ausnahmefällen erstattet werden. Besprechen Sie solche Pläne bitte frühzeitig mit dem User Office. Ohne unsere schriftliche Genehmigung per E-Mail kann leider keine Erstattung erfolgen.

EU-Nutzer: Wieviele Personen werden unterstützt?

Bis zum Start eines neuen EU-Projekts übernehmen die Partner des MLZ die Finanzierung europäischer Nutzer. Da das Budget begrenzt ist und eine möglichst große Anzahl von Projekten gefördert werden soll, wird generell nur eine Person je Experiment finanziell unterstützt. Sollte das Experiment von mehr als einer Person durchgeführt werden, darf die Gruppe selbst entscheiden, wer die Förderung erhalten soll. Die Person muss die genannten “Bedingungen” erfüllen.

Ausnahme: Highlight-Proposals
Die sogenannten “Highlight-Proposals” werden in jeder Proposalrunde aufgrund ihrer besonderen wissenschaftlichen Qualität vom international besetzten MLZ-Gutachtergremium ausgewählt und lobend erwähnt. Die Hauptantragsteller werden über diese Würdigung schriftlich informiert.

Bei Experimenten, die auf solchen Highlight-Proposals basieren, werden jeweils zwei Personen finanziell gefördert. Sollte das Experiment von mehr als zwei Personen durchgeführt werden, darf die Gruppe selbst entscheiden, wer die Förderung erhalten soll. Beide Personen müssen die oben genannten Bedingungen erfüllen.

EU-Nutzer: Was wird denn erstattet?

Die finanzielle Unterstützung bezieht sich auf die Dauer des geplanten Experiments, dazu kommen maximal ein Tag vorher für Vorbereitungen sowie ein Tag im Anschluss, beispielsweise um auf Freimessungen zu warten. Eine Person (Highlight-Proposals: zwei Personen) erhält die Reisekosten erstattet. Dazu zählen:

  • An- und Abreise per Flugzeug oder Bahn (2. Klasse) – zu Autofahrten vgl. oben den Stichpunkt “Bedingungen”!
  • Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (sowohl bei der An- und Abreise als auch für die Fahrten zwischen dem MLZ und Ihrem Hotel)
  • Hotelkosten – zur Hotelbuchung vgl. oben den Stichpunkt “Bedingungen”!
  • Verpflegungskosten werden nicht erstattet.
EU-Nutzer: Wie bewerbe ich mich um die finanzielle Unterstützung?

Die gute Nachricht: Sie müssen gar nichts tun! Melden Sie sich einfach für den Besuch bei uns über das User Office Online System an.

Innerhalb Ihres User Accounts können Sie bald darauf sehen, ob Ihrem Wunsch entsprochen werden konnte: Das User Office überprüft, ob die oben genannten Bedingen erfüllt sind und gewährt oder verwehrt den Support und trägt den fördernden Partner ein. Diesen benötigen Sie für die vorgeschriebenen Würdigungen (vgl. “Bedingungen”).

Bitte beachten Sie: Melden sich mehrere Personen für ein förderwürdiges Experiment an, gewähren wir zunächst allen den Support. Die Entscheidung, wer davon seine Reisekosten einreicht, liegt bei der Gruppe. Die einreichende Person muss die genannten “Bedingungen” erfüllen.

EU: Nutzer: Wie reiche ich die Reisekosten ein?

Bitte legen Sie zunächst alles aus. Es ist leider nicht möglich, einen Vorschuss zu erhalten.

Nach Ihrem Besuch am MLZ und innerhalb der nächsten fünf Monate reichen Sie bitte die folgenden Unterlagen beim User Office ein:

  • die Hotelrechnung im Original (bei Förderung durch “JCNS FOR EU”: bitte beachten Sie die vorgeschriebene Adressierung!)
  • Tickets (Bahn/ Flieger) im Original
  • Boarding Cards (Flieger) im Original
  • bei Förderung durch FRM II FOR EU und HZG FOR EU: das ausgefüllte Formular Claim for Travel Expenses
  • bei Förderung durch JCNS FOR EU: die ausgefüllte JCNS-Reisekostenabrechnung, die Sie sich bitte während Ihres Aufenthalts im User Office abholen – es handelt sich um ein personalisiertes Formular.

Tipp vom User Office: Welcher der MLZ-Partner Sie fördert, erfahren Sie in Ihrem Account im User Office System und auf Ihrem Laufzettel vor Ort.

Ich bin an einer deutschen Universität beschäftigt.

Nutzer, die an deutschen Universitäten arbeiten, können sich ebenfalls um finanzielle Förderung durch die MLZ-Partner bewerben.

Nutzer von deutschen Universitäten: Welche Voraussetzungen muss das Proposal erfüllen?

Um die finanzielle Unterstützung zu erhalten, muss das zugrunde liegende Proposal diese Bedingungen erfüllen:

  • Der Besuch findet im Rahmen eines genehmigten externen Proposals statt.
  • Das Proposal erfüllt nicht die Voraussetzungen für die Förderung von EU-Nutzern (vgl. oben)
Nutzer von deutschen Universitäten: Welche Bedingungen sind mit der Förderung verknüpft?

Für alle Veröffentlichungen, die Daten verwenden, die am MLZ erhoben wurden:

  • Beachten Sie dringend die nötigen Würdigungen, die Sie bitte in allen Publikationen angeben. Vorlagen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen. Vergessen Sie nicht, den fördernden Partner zu nennen.

Für die Personen, deren Kosten übernommen werden sollen:

  • Die Personen müssen an einer deutschen Universität beschäftigt sein.
  • Nur Hotelbuchungen, die das User Office vorgenommen hat, werden garantiert vollständig erstattet. Die Daten für Ihre Hotelbuchung tragen Sie bei Ihrer Besuchsanmeldung im Formular “Arrival_Departure” ein. Sollten Sie Ihr Hotel dennoch selbst buchen wollen, besprechen Sie dies bitte frühzeitig mit dem User Office – ohne eine schriftliche Genehmigung per E-Mail kann keine Erstattung erfolgen.
  • Die An- und Abreise mit dem Auto kann nur in Ausnahmefällen erstattet werden. Besprechen Sie solche Pläne bitte frühzeitig mit dem User Office. Ohne unsere schriftliche Genehmigung per E-Mail kann leider keine Erstattung erfolgen.
Nutzer von deutschen Universitäten: Wieviele Personen werden unterstützt?

Die MLZ-Partner übernehmen für maximal zwei Personen die finanzielle Unterstützung. Sollte das Experiment von mehr als zwei Personen durchgeführt werden, darf die Gruppe selbst entscheiden, wer die Förderung erhalten soll. Die betreffenden Personen müssen die genannten “Bedingungen” erfüllen.

Nutzer von deutschen Universitäten: Was wird denn erstattet?

Die finanzielle Unterstützung bezieht sich auf die Dauer des geplanten Experiments, dazu kommen maximal ein Tag vorher für Vorbereitungen sowie ein Tag im Anschluss, beispielsweise um auf Freimessungen zu warten. Bis zu zwei Personen erhalten die Reisekosten erstattet. Dazu zählen:

  • An- und Abreise per Flugzeug oder Bahn (2. Klasse) – zu Autofahrten vgl. oben den Stichpunkt “Bedingungen”!
  • Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (sowohl bei der An- und Abreise als auch für die Fahrten zwischen dem MLZ und Ihrem Hotel)
  • Hotelkosten – zur Hotelbuchung vgl. oben den Stichpunkt “Bedingungen”!
  • Verpflegungskosten werden nicht erstattet.
Nutzer von deutschen Universitäten: Wie bewerbe ich mich um finanzielle Unterstützung?

Die gute Nachricht: Sie müssen gar nichts tun! Melden Sie sich einfach für den Besuch bei uns über das User Office Online System an.

Innerhalb Ihres User Accounts können Sie bald darauf sehen, ob Ihrem Wunsch entsprochen werden konnte: Das User Office überprüft, ob die oben genannten Bedingen erfüllt sind und gewährt oder verwehrt den Support. Sie sehen dort auch, welches Zentrum Ihre Kosten übernehmen wird. Diese Information benötigen Sie für spätere Würdigungen in Publikationen.

Bitte beachten Sie: Melden sich mehrere Personen für ein förderwürdiges Experiment an, gewähren wir zunächst allen den Support. Die Entscheidung, wer davon seine Reisekosten einreicht, liegt bei der Gruppe. Die einreichenden Personen müssen die genannten “Bedingungen” erfüllen.

Nutzer von deutschen Universitäten: Wie reiche ich die Reisekosten ein?

Bitte legen Sie zunächst alles aus. Es ist leider nicht möglich, einen Vorschuss zu erhalten.

Nach Ihrem Besuch am MLZ und innerhalb der nächsten fünf Monate reichen Sie bitte die folgenden Unterlagen beim User Office ein:

  • die Hotelrechnung im Original (bei Förderung durch JCNS: bitte beachten Sie die vorgeschriebene Adressierung!)
  • Tickets (Bahn/ Flieger) im Original
  • Boarding Cards (Flieger) im Original
  • bei Förderung durch FRM II und HZG: das ausgefüllte Formular Claim for Travel Expenses
  • bei Förderung durch JCNS: die personalisierte JCNS Reisekostenabrechnung

Ein Tipp vom User Office:
Wenn Sie ein JCNS-Instrument nutzen (DNS, JNSE, SPHERES, KWS-1, KWS-2, KWS-3, MARIA, PANDA, HEIDI, POLI; in manchen Fällen BIODIFF), kommen Sie bitte direkt im User Office vorbei, wo Sie Ihre personalisierte Reisekostenabrechnung erhalten. Nur diese kann zur Abrechnung verwendet werden.

Reisekostenerstattung
Fragen Sie uns!

Dr. Flavio Carsughi
Tel.: +49 (0)89 289-10703
Dr. Ina Lommatzsch
Tel.: +49 (0)89 289-10794
Ramona Bucher
Tel.: +49 (0)89 289-11751

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich