MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

Endlich da – die MLZ App!

MLZ App> MLZ App
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

SAAGAS24

Einladung

Veranstaltung

Das 24. Seminar Aktivierungsanalyse und Gammaspektroskopie
(SAAGAS) findet vom 26. bis 28. Februar 2013 an der Technischen Universität München in Garching statt.

Wir wollen alle deutschsprachigen Aktivierungsanalytiker, Radiochemiker und ihre Kollegen aus verwandten Fachgebieten zum informellen Gedankenaustausch zusammenführen und insbesondere den jüngeren Wissenschaftlern eine Gelegenheit zur aktiven Teilnahme geben.

Einen Schwerpunkt der Veranstaltung wird die Gammaspektroskopie als wichtiger Teil der Aktivierungsanalyse bilden.

Als Vortragsgäste sind geladen:

Bernhard Ponsard,
Belgian Nuclear Research Center: 99-Mo supply status and perspectives

Dr. Richard Henkelmann,
ITG Isotope Technologies Garching GmbH: 177-Lu production and use in nuclear medicine

Dr. Rolf Zeisler,
National Institute of Standards and Technology,
USA: Traceability of arsenic in fish tissues

Dr. Georg Steinhauser,
Technische Universität Wien, Atominstitut: Carl Auer von Welsbach und das Neutron – eine unentdeckte Entdeckung

Fachgebiete

  • Neutronenaktivierungsanalyse (INAA, RNAA, DNAA, PGAA)
  • Charged Particle Aktivierungsanalyse (CPAA)
  • Photonenaktivierungsanalyse (IPAA, RPAA)
  • Radiochemische Methoden und Techniken
  • Komplementäre analytische Methoden z.B. AMS, AAS, IBA, MS, XRF etc.

und deren Anwendung und Entwicklungen in den Bereichen

  • Lebens-, Material- und Geowissenschaften
  • Medizin und Pharmazie
  • Umweltanalytik
  • Archäometrie und „Fingerprint“-Techniken
  • Forensische Analyse
  • Tracertechniken
  • Radiochemie
  • Qualitätssicherung, Standardisierung, Zertifizierung von Materialien
  • Methodik, Instrumentierung und Theorie
  • Strahlungsdetektion und Hintergrundunterdrückung
  • Umgebungs- und Inkorporationskontrolle, Dosimetrie
  • Strahlenschutz

Termine – NEUE Deadline für die Einreichung Ihres Abstracts

01.08.2012:
2. Ankündigung mit Informationen zu Ablauf, Übernachtung und Vorträgen

ab 27.08.2012:
Eröffnung der Beitragseinreichung online
Eröffnung der Anmeldung

12.11.2012:
Anmeldeschluss für Vortrag oder Poster

26.11.2012:
Bestätigung für Annahme von Vortrag/Poster

14.01.2013:
Programm online

10.01.2013:
Erhöhte Anmeldegebühr, Deadline für Hotelbuchung via Tagungsorganisation

Kontakt:

Unterkunft

In folgenden Garchinger Hotels wurden für den Zeitraum vom 26.02. bis 28.02.2013 Kontingente reserviert:

Die Preise verstehen sich pro Nacht, Frühstück jeweils inklusive.
Im Motel One ist eine kleine Anzahl von Zimmern bereits ab dem 25.02.13 gebucht.

Buchungswünsche können im Rahmen der Online-Registrierung mitgeteilt werden und werden gemäß Eingangsdatum und Verfügbarkeit in eine feste Buchung überführt.
Deadline : 10.01.2013

Stipendien

Die GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie unterstützt finanziell die Aktivitäten ihrer studentischen Mitglieder zur Aus- und Weiterbildung. Unter dem Stichwort “Tagungsstipendium Analytische Chemie” kann die Teilnahme an der SAAGAS 24 gefördert werden. Anträge müssen direkt an die GDCh gestellt werden. Details zur Antragstellung finden Sie unter https://www.gdch.de/netzwerk-strukturen/fachstrukturen/analytische-chemie/stipendienprogramm.html

Eine GDCh-Mitgliedschaft für Studenten kostet Sie übrigens 30 € im Jahr. Informationen welche weiteren Vorteile Sie von einer GDCh-Mitgliedschaft haben, finden Sie unter https://www.gdch.de/gdch/mitgliedschaft/mitglied-werden.html

Organisation vor Ort – Sponsoren und Industrieausstellung

Für Einzelheiten zur begleitenden Industrieausstellung und Möglichkeiten des Sponsorings, kontaktieren Sie bitte Frau Elisabeth Jörg-Müller (089-289-14966 / )

Tagungsgebühr

Normalpreis
130,00 €

Mitglieder der GDCh, FS, KTG, WKK
110,00 €

Studenten
60,00 €

Für Anmeldungen nach dem 10.01.2013 erhöht sich der Beitrag um 50,00 €.

Im Preis enthalten ist die Teilnahme an der Abendveranstaltung (Mittwoch).

Datum

26.-28.Februar

Veranstaltungsort

Garching bei München, Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München

Organisation

Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) und Radiochemie (RCM) der Technischen Universität München.

Komitees

Programmausschuss

  • Melissa A. Denecke (KIT & ARH)
  • Klaus Eberhardt (U Mainz & ARH)
  • Heiko Gerstenberg (TUM, FRM II)
  • Richard Henkelmann (itg Garching & ARH)
  • Petra Kudejova (TUM, FRM II)
  • Christoph Lierse von Gostomski (TUM, RC)
  • Silke Merchel (HZDR & ARH)
  • Zsolt Révay (TUM, FRM II)

Organisationskommitee

  • Petra Kudejova (TUM, FRM II)
  • Jürgen Neuhaus (TUM, FRM II)
  • Björn Pedersen (TUM, FRM II)
  • Elisabeth Jörg-Müller (TUM, FRM II)
  • Ramona Bucher (TUM, FRM II)

Konferenzsprache

Die überwiegenden Vorträge werden in deutscher Sprache gehalten. Beiträge in englischer Sprache werden akzeptiert.

Download SAAGAS Flyer (11 MB)
SAAGAS Flyer
Download SAAGAS Poster (220 kB)
SAAGAS Poster

Vorlagen

Die Vorlagen für Abstracts finden sie in unserem Konferenzsystem: Vorlagen

Registrierung

isotope technologies Garching GmbH isotope technologies Garching GmbH isotope technologies Garching GmbH

isotope technologies Garching GmbH

Radiochemie München Radiochemie München Radiochemie München

Radiochemie München

Gesellschaft deutscher Chemiker Gesellschaft deutscher Chemiker Gesellschaft deutscher Chemiker

Gesellschaft deutscher Chemiker

Dr. Westmeier Gmbh Dr. Westmeier Gmbh Dr. Westmeier Gmbh

Dr. Westmeier Gmbh

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich

MLZ ist Mitglied in:

LENS> LENSERF-AISBL> ERF-AISBL

Endlich da – die MLZ App!

MLZ App> MLZ App