MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich
Logo

MLZ

Lichtenbergstr.1
85748 Garching

Röntgentomographie: v|tome|x

Der FRM II und der Lehrstuhl für Biomedizinische Physik der Technischen Universität München betreiben eine zur Neutronentomographie an ANTARES komplementäre hochauflösende Röntgentomographiestation. Die “micro CT VtomeX” kann auch von Nutzern des MLZ eingesetzt werden. Proben, die untersucht werden können, umfassen geologische Materialien, Halbleiter und biomedizische Proben.

Die Röntgentomographiestation zeichnet sich durch größe Flexibilität aus: Durch die Verwendung von zwei austauschbaren Röntgenröhren können Bilder mit hoher Auflösung oder mit niedrigerer Auflösung aber dafür höherem Kontrast aufgenommen werden. Der Detektor gestattet eine schnelle Aufnahme der Bilder mit hohem Kontrast. Die Rekonstruktion der Daten erfolgt innerhalb nur weniger Minuten, weil ein Cluster von 4 Rechnern mit leistungsfähigen Grafikkarten zur Berechnung der Bilder eingesetzt wird.

Erste Testmessungen an Schrauben in Hasenknochen, die metallische Implantate simulieren sollten, ergaben sehr gute Ergebnisse (Bild 2 in der Bildergalerie). Gewöhnlich treten um die metallischen Implantate in der medizinischen Tomographie Abbildungsfehler auf. Mit der neuen Tomographiestation ist die Knochenstruktur um die Schraube jedoch sehr deutlich aufgelöst.

Bereich der Scanparameter

  • Max. Probendurchmesser 230 mm
  • Max. Probenhöhe 420 mm
  • Min. Auflösung <1 Mikrometer (isotrop)
  • Max. Voxelgröße der Rekonstruktion 20483
  • Max. Röntgenenergie 240 keV
  • Max. Probengewicht 10 kg
  • Typische Scanzeiten 1-120 min

Contact:

Dr. Klaus Achterhold
Telefon: +49 (0)89 289-12559
E-mail:

Labor: Zentralinstitut für Medizintechnik (IMETUM), Boltzmannstr. 11, 85748 Garching

Röntgen Tomographie Station
Röntgen Tomographie Station "Mikor CT VtomeX"

Abbildung 1: Röntgen Tomographie Station “Mikor CT VtomeX”

Hasenknochen mit einer Schraube
Hasenknochen mit einer Schraube

Abbildung 2: Hasenknochen mit einer Schraube

MLZ is a cooperation between:

Technische Universität München> Technische Universität MünchenHelmholtz-Zentrum Geesthacht> Helmholtz-Zentrum GeesthachtForschungszentrum Jülich> Forschungszentrum Jülich